• Sie sind herzlich eingeladen.

    Sie sind herzlich eingeladen.

Training

Was uns derzeit sehr positiv bewegt, ist der stark zu spürende Veränderungsprozess in den Unternehmen. Es wird immer mehr verinnerlicht, dass für eine erfolgreiche Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland hoch motivierte Mitarbeiter enorm wichtig sind. Wir können uns keine Arbeitnehmer mehr „leisten“, die strikt nach klarer Anweisung arbeiten.
Eine Auswertungen des Gallup-Instituts hat in den letzten Jahren immer wieder ergeben, das nur knapp über 10 % der Belegschaft eine hohe, emotionale Identifikation mit dem Unternehmen haben, 20 % der Belegschaft haben innerlich gekündigt und die restliche Belegschaft macht Dienst nach Vorschrift. Diese Minderleistung, die jedoch von jedem Unternehmen mit monatlich 100 % Entlohnung vergütet werden, kosten der deutschen Wirtschaft Milliarden.
Betrachtet man sich die Gründe für dieses Verhalten, dann sind dies laut Gallup die fehlende Personalentwicklung in den Betrieben, die fehlende Wertschätzung des Einzelnen und die fehlende Vorbildfunktion und das mangelnde Führungsverhalten des Vorgesetzten.

Die deutschen Unternehmen benötigen Mitarbeiter, die Eigeninitiative ergreifen, Entscheidungen treffen und hierfür verantwortlich handeln. In den letzten 20 Jahren, war dies für eine breite Mitarbeiterschicht, die im Zeichen der Prozessoptimierung stand, nur in geringem Maße möglich. So ist es verständlich, dass sich viele Arbeitnehmer in der Zukunft schwer tun werden, mit Eigeninitiative für das Unternehmen zu arbeiten.

Da wir aus vielen Studien und Untersuchungen wissen, dass der Mensch Angst vor Veränderungen hat, wird hier von Seiten der Unternehmens- und Führungsebene viel Geduld und Unterstützung notwendig sein. Gewohnheiten und Komfortzonen von Menschen können nicht von heute auf morgen verändert werden. Wenn dies umsetzbar sein soll, müssen sich auch die Führungskräfte selbst verändern. 
Die Veränderung liegt im “los-lassen“ – das lo-la-Prinzip. Die Führungsebene braucht Selbstbewusstsein und Verantwortung, um Entscheidungsfreiräume abzugeben und Vertrauen in die Mitarbeiter als Vorschuss-Investition zu leisten.
Fragen wie "Wie führe ich? Wie wirke ich auf meine Mitarbeiter? Will ich mit dem „Produkt“ Mensch arbeiten?" sind zur Selbstreflektion hilfreich. Die Führungsqualität der Zukunft wird sich über Vertrauen, Übertragung von Verantwortung und Förderung der Mitarbeiter definieren. Die Definition von Führung wird sich wandeln vom „Vorgesetzten“ zum „Coach“. Wie wir es vom Sport kennen, bedeutet „coachen“ anleiten, trainieren. Dieser Bereich ist in vielen Unternehmen noch nicht etabliert. Die Vorteile für das Unternehmen selbst und für die Mitarbeiter werden immer mehr erkannt. Es bestehen jedoch noch große Unsicherheiten. Aus unserer Praxis können wir jedoch bestätigen, dass wir mit gezieltem Training einen Wandel für mehr Führungsqualität herbeiführen. Wir trainieren mit Ihnen als Führungspersönlichkeit praxisbezogene Methoden, mit denen Sie Ihre Mitarbeiter abholen und für 100% Einsatz motivieren können. 

Machen Sie Ihre Mit-Arbeiter zum Mit-Unternehmer! Wir bieten Ihnen alle Trainings als Inhousetraining in deutscher und englischer Sprache an. Ferner finden Sie in unseren Veranstaltungen offene Trainings zu diesen Modulen. Wir freuen uns, Sie persönlich begrüßen zu dürfen!